Jahr Null für den Klimawandel

 

Freunde,

2012 war das Jahr des Hurrikans Sandy, des Taifuns Bopha und beispielloser Dürren und Waldbrände überall in der Welt. Die Preise für Nahrungsmittel in den USA stiegen um 30%. Wir erreichten den 333. Monat in Folge mit einer Temperatur über der Durchschnittstemperatur und die Hälfte des arktischen Eisesverschwand im Ozean. 

Kurzgefasst, 2012 war das Jahr des extremen Wetters und des Klimawandels. Und deswegen muss und wird 2013 das Jahr Null in unserem Kampf dagegen sein.

Wir werden auf dieses Jahr zurückblicken als jenes, in dem sich alles geändert hat, als wir uns erhoben um die Herausforderung des Klimawandels im vollen erforderlichen Umfang anzunehmen und als sich die Welt mit uns erhob. 

Bist du dabei? 

Wir haben schon begonnen in großem Maßstab aufzustocken. Die Fossil FreeDivestment-Kampagne (zu dt.: Entziehung von Vermögen aus Anlagefonds für fossile Brennstoffe) hat sich schnell auf über 200 College-Campusse überall in den USA ausgebreitet und wir gehen noch weiter. Bald wird diese Kampagne auch in Kanada, Europa und darüber hinaus stattfinden.

Im Juni dieses Jahres treffen sich 500-600 der fähigsten, motiviertesten und führenden jungen Klimaaktivisten aus aller Welt in Istanbul, um ihre Fähigkeiten noch weiter zu verbessern und eine aggressive Strategie für das kommende Jahr festzulegen. Dieser Global Power Shift wird beispiellose Mobilisierungskampagnen entfachen und damit unsere Bewegung wie noch nie zuvor vergrößern.

Und das ist nur der Anfang.  Davon ausgehend wird diese Sache weiter wachsen und Fahrt aufnehmen bis - Stadt für Stadt und Land für Land - wir zusammenkommen, um den Planeten auf jene Art zu verändern, wie es diese Klimakrise von uns erfordert.

Unterzeichne das Versprechen und hilf dabei, es in die Realität umzusetzen: http://act.350.org/sign/global_power_shift_de/

Weiter geht's!