Vorwärts beim Klima

 

Was für ein Tag! 40 000 Menschen gingen heute auf die Straßen von Washington, DC, weil sie vom US-Präsidenten Obama unter dem Motto "Vorwärts beim Klima" Taten sehen und ein Nein zur Keystone XL Pipeline hören wollen.

Unser Team von 350.org hatte mit großem Andrang gerechnet, aber das war GEWALTIG. Freiwillige aus dem ganzen Land organisierten 130 Busse um Menschen zu der Kundgebung zu bringen und es zeigte sich: Es waren Menschen aller Altersgruppen aus allen Bundesstaaten der USA dabei!

Zu Beginn der Woche wurden 48 Menschen bei einem Akt zivilen Ungehorsams beim Weißen Haus verhaftet.  Am Tag darauf wurde im US-Senat ein Gesetzesentwurf für ein Klimagesetz eingereicht. Und dann mobilisierte am Sonntag die Klimabewegung 50 000 Menschen für einen Marsch zum Weißen Haus. Das war die größte Klimakundgebung in der Geschichte der USA und mehr darüber findest du hier.